user_mobilelogo

Anmeldung

Kontakt

Email:
Betreff:
Nachricht:
Welche Farbe hat ein Feuerwehrauto?
 

 

LF 16 mit Hydraulischem Rettungsgerät

Ehemaliges Fahrzeug aus dem Katastrophenschutz LF 16 TS. Das Fahrzeug wurde 1981 gebaut. 2010 kam das Fahrzeug als Leihgabe aus Baden Würtemberg nach Gornau. Es ersetzt ein gleichaltriges LF 8.

Hier wurde es Umgebaut, so dass sämtliche Beladung für die technische Hilfe gelagert werden kann. Die gesamte Planung übernahm Kamerad Nico Weigelt. Im September 2010 wurde das Fahrzeug in Dienst gestellt.

Das Fahrzeug wird bis 2016 im Dienst bleiben und durch ein HLF20 ersetzt.

  • lf
  • DSC00490

 G1

Im Geräteraum 1 sind 4 Pressluftatmer BD96 gelagert.

Weiterhin befinden sich im G1 Ersatzflaschen für die Pressluftatmer sowie diverse Geräte zur Wasserversorgung.

  • DSC00491

G3

Im Geräteraum 3 sind folgende Geräte auf einen Auszug gelagert.

1 Überdrucklüfter Leader MT24 zur Schaffung eines schnellen Rauchabzuges.

1 Nass-Trockensauger zur Aufnahme von Flüssigkeiten nach Wasserschäden.

1 Gerätesatz Mehrzweckzug zum ziehen und Heben von Lasten.

1 Gerätesatz Absturzsicherung zur Sicherung der Einsatzkräfte gegen Abrutschen und Absturz.

1 Tauchpumpe TP4 zur Förderung von Flüssigkeiten nach Unwetterschäden.

Seitenansicht G1 , G3, G5
  • DSC00492

G5

Im Geräteraum 5 lagern diverse Schläuche und Mehrzweckstrahlrohre.

Die 3 Schlauchtragekörbe sind mit je 45m C-Schlauch gefüllt. Weiterhin sind in 2 Schlauchtragekörben Hohlstrahlrohre Leader Mach 3 gelagert. Im 3. Schlauchtragekorb befindet sich ein Absperrorgan C.

  • DSC00493
  • DSC00494

GR

Tragkraftspritze TS8/8 Fabrikat Jöhstadt 92 von PF Pumpen und Feuerlöschtechnik GmbH Jöhstadt.

Nennförderstrom: 800l/min

Nennförderdruck: 8bar

Max. Förderstrom bei 1,5bar: 1600l/min

Gewicht: 162 kg

 
  • DSC00497
Schere und Spreitzer
Stromerzeuger 8 KVA Fabrikat: Eisemann
  • DSC00498
Arbeitsplatz des Maschinisten.
  • DSC00500

Freiwillige Feuerwehr Gornau
Rathausplatz 5
D-09405 Gornau
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wehrleiter: Kam. Robby Scholz
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!